Moderne Therapieverfahren bei Vorhofflimmern

Moderne Therapieverfahren bei Vorhofflimmern

Termin
Veranstalter

MEDICLIN Herzzentrum Lahr

1. Virtuelle Bürgervorlesung am 5. Mai 2021 von 17–18 Uhr

Referent
Johannes Härtig, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie, Leiter der Schrittmacher- und ICD-Ambulanz, Elektrophysiologie

Moderne Therapieverfahren bei Vorhofflimmern
Vorhofflimmern gilt als die häufigste anhaltende Rhythmusstörung. Etwa 2 Millionen Menschen in Deutschland sind davon betroffen mit steigender Tendenz. Auch wenn die Rhythmusstörung nicht unmittelbar lebensbedrohlich ist, hat sie einen erheblichen Krankheitswert und ist ein häufiger Grund für eine stationäre Behandlung im Krankenhaus. Johannes Härtig bespricht in seinem Vortrag die Bedeutung und die Risiken des Vorhofflimmerns und stellt moderne Therapieverfahren dar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Helena Haas
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
MEDICLIN Herzzentrum Lahr
Telefon + 49 7821 925-2030
E-Mail: Helena.Haas@mediclin.de