Arbeiten im Herzzentrum Lahr
Karriere

Anästhesietechnische/r Assistent/in

<>Anästhesietechnische/r Assistent/in

Die Ausbildung


Die Ausbildung zu Anästhesietechnischen Assistenten / -innen (ATA) erfolgt in Praxis- und Theoriephasen nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die relativ neue Ausbildung im deutschen Gesundheitswesen ermöglicht Ihnen innerhalb von drei Jahren, eine anästhesiespezifische Fachqualifikation zu erreichen.

Nach der Ausbildung werden Sie im Bereich der Anästhesiepflege eingesetzt. Dort werden von Ihnen u. a. erwartet:

  • technisches Verständnis
  • Einfühlungsvermögen
  • fundierte Kenntnisse im Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre und Pharmakologie

Aufgaben


Sie betreuen die Patienten während des gesamten Aufenthalts im Anästhesiebereich und berücksichtigen dabei die physische und psychische Situation des Patienten. Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Mithilfe bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Maßnahmen der medizinischen Diagnostik und Therapie
  • Arbeitsplatz vor- und nachbereiten
  • Medikamenten richten
  • peripher venöse Zugängen legen
  • Anästhesisten unterstützen
  • Vitalfunktionen des Patienten vor, während und nach der Operation mit Hilfe technischer Geräte überwachen
  • Mithilfe bei Notfallsituationen
  • hygienische Maßnahmen
  • administrative Aufgaben

Voraussetzungen

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder Abitur
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität
  • Engagement
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit

 


Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Kopie der Zeugnisse aller Schulabschlüsse (Halbjahreszeugnis)
  • Zeugnis/Nachweis vorheriger Tätigkeiten, z. B. Praktika
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Bei ausländischen Schulabschlüssen: Anerkennung des Abschlusses durch das staatliche Schulamt Ihres Bundeslandes
Isabell Heinrich

Isabell Heinrich