14.12.2020

Convergent-Verfahren: Innovative Behandlung von Vorhofflimmern

Das minimalinvasive Convergent-Verfahren ist eine innovative Methodik, die nachhaltigen Erfolg bei der Behandlung von Vorhofflimmern verspricht. Prof. Dr. Stefan Bauer leitet das erste europäische Trainingszentrum für dieses Verfahren am Herzzentrum in Lahr.

Schwindel, Kurzatmigkeit, Schwäche, ein Engegefühl in der Brust – die Symptome für Vorhofflimmern sind oft unspezifisch, aber äußerst unangenehmen für Betroffene. Dass sich unser Herz regelmäßig zusammenzieht und ausdehnt, um mit Sauerstoff angereichertes Blut in unseren Körper zu pumpen, wird durch Ströme im Herzen ausgelöst. Bei Vorhofflimmern stören zusätzliche Herzströme ähnlich wie kleine Kurzschlüsse die gesunden Abläufe. „Dadurch nimmt die Herzleistung ab“, erläutert Prof. Dr. Stefan Bauer, Leitender Oberarzt der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie. Er ist einer der ersten Chirurgen, der mithilfe eines Katheters das Convergent-Verfahren zur Behandlung einsetzt. „Bei 40 % der Patienten können die Rhythmusprobleme bislang nicht vollständig beseitigt werden. Das erst seit drei Jahren existierende minimalinvasive Convergent-Verfahren bietet hier eine wirkungsvolle Behandlungsalternative.“

Der kombiniert endoskopische und katheterbasierte Eingriff erlaubt es, die Auslöser der Herzrhythmusstörung an der Herzoberfläche und im Innenraum des Herzens gezielt zu beseitigen. Herzchirurgie und Kardiologie führen den Eingriff zusammen durch. Rund drei Zentimeter kurz ist der Schnitt, maximal drei Tage dauert der Klinikaufenthalt. Nach drei Monaten zeigt die Kontrolluntersuchung durch den Kardiologen, ob die Verödung des krankheitsauslösenden Muskelgewebes in der linken Herzvorkammer vollständig war. „Dank dieser Methode wird es realistisch, Patienten, die bisher mit permanentem Vorhofflimmern als nicht mehr behandelbar galten, Hoffnung auf ein von dieser Herzrhythmusstörung befreites Leben zu ermöglichen.“

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Stefan Bauer

Prof. Dr. med. Stefan Bauer

Leitender Oberarzt der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie Bereichsleiter minimalinvasive Mitralklappenchirurgie

MEDICLIN Herzzentrum Lahr